Zum Hauptinhalt springen

Tipps & Tricks rund um das Thema Online-Marketing

Lesenswertes im DNN Marketing Blog

Ein Tag im Leben einer Webdesignerin

  

Wir stellen euch das Berufsbild unserer Webdesignerin vor und geben euch Arbeitseinblicke.

Vor allem im digitalen Bereich gibt es einige Berufe, die viele schon einmal gehört haben, mit denen aber nur wenige wirklich etwas anfangen können. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen in unserer neuen Rubrik “Ein Tag im Leben eines…” einige Berufsbilder von Mitarbeitern unserer Online Marketing-Agentur vorstellen und Ihnen somit einen besseren Einblick in die Arbeit unserer Agentur geben. 

Heute sprechen wir mit Mathilde. Sie ist Auszubildende Kauffrau für Marketingkommunikation und bei uns als Webdesignerin tätig. Sie kümmert sich um Designentwürfe und die kreative Umsetzung von Webseiten.

 

Wie sieht denn dein typischer Arbeitstag bei dir aus, welche Aufgaben fallen regelmäßig an?

 

Wenn ich morgens ins Büro komme schaue ich zunächst in unser Projektmanagement-Tool.  Hier sehe ich auf einen Blick, welche Projekte momentan anstehen und meine Mithilfe erfordern. 

Bei der Umsetzung von Webseiten können je nach Auftrag verschiedene Tätigkeiten gefragt sein. Die meiste Zeit arbeite ich an Design-Entwürfen für Kunden, die ich - bevor die Webseite umgesetzt wird - mit verschiedenen Tools anfertige. Viel aufwändiger ist es dann allerdings, diese Entwürfe auch umzusetzen. Dabei zählt es zu meinen Aufgaben, Fotos zu bearbeiten, der Webseite entsprechend anzupassen und Grafiken oder Icons zu designen. Häufig erstelle und bearbeite ich auch für die Inhalte unserer eigenen Social Media Kanäle Grafiken und Fotos.

Wenn ein Kunde noch keine Webseite hat, muss diese komplett neu und ohne bereits vorhandenen Content (Inhalt) aufgebaut werden. In diesem Fall erstelle ich zunächst einen Entwurf für die grobe Seitenstruktur und beschäftige mich dann mit dem Designentwurf der Startseite. Mit welchem Content die Webseite anschließend gefüllt wird, ist bei jedem Kunden individuell. 

Mal gibt der Kunde die Texte und Bilder selber vor, mal werden diese von uns geschrieben und Fotos von unserer Fotografin erstellt. Einige Kunden haben bereits ein Corporate Design, d.h. ein unternehmensinidviduelles, einheitliches Konzept, mit dem wir arbeiten. Bei anderen ist es zunächst unsere Aufgabe, dieses zu entwerfen. Die Vielfalt an Projekten macht meine Tätigkeiten abwechslungsreich und spannend.

Bei einigen Projekten muss eine bereits veraltete Webseite neu gestaltet werden. In diesem Fall kümmere ich mich darum, ein modernes Design zu entwerfen und die Seiteninhalte neu zu strukturieren und anzuordnen. Wenn ein Entwurf von meiner Seite aus steht, hole ich mir oft die Meinung von Kollegen ein und wir besprechen die konkrete Umsetzung gemeinsam.

Da ich in der Nähe unseres Büros wohne, fahre ich in der Mittagspause zum Essen nach Hause. Ein großer Vorteil meiner Arbeit ist es, dass ich von überall aus arbeiten kann, solange ich einen großen Bildschirm und eine Internetverbindung habe. Daher kann ich nach dem Mittag frei entscheiden, ob ich wieder ins Büro komme oder von zu Hause aus weiter arbeite.  

Sind meine Aufgaben erledigt und wir benötigen beispielsweise noch Content oder weiteres Material vom Kunden, gebe ich diese Information an unseren Projektleiter weiter, der. Am Ende eines Projekts mache ich die Qualitätssicherung, also den Feinschliff, wie Korrekturen oder Ergänzungen.

 

Was gefällt dir an deinem Job am besten, was gefällt dir nicht so gut?

 

Am meisten Spaß macht es mir mit einem Designentwurf zu starten, etwas ganz Neues aufzubauen und die Freiheit zu haben, die Farben, Schriften und Bilder so neu aufzusetzen, dass sich alles zu einer neuen, modernen und schicken Webseite zusammenfügt. Dabei ist es wichtig, sich genau auf ein einheitliches Design zu beschränken, damit der Gesamteindruck stimmig ist. Auch die spätere Umsetzung meiner Ideen macht sehr viel Spaß und es ist toll zu sehen, wie die Ergebnisse Schritt für Schritt auf der Webseite sichtbar werden.

Weniger gut gefallen mir Projekte, bei denen z.B. nur Texte mit Copy & Paste eingefügt werden müssen, ohne dass dabei auch Gestaltung gefragt ist. Oder wenn ich Texte im Rahmen der Qualitätssicherung nur noch auf Richtigkeit kontrollieren muss. Aber diese Aufgaben gehören eben auch mit dazu und machen ja nur einen kleinen Teil meiner Aufgaben aus.

 

Welche bisherige Aufgabe war deine Spannendste?

 

Generell finde ích Projekte mit einem außergewöhnlichen Design sehr spannend, bei denen ich besondere Elemente baue oder neue Looks für das Design ausprobiere, die mal etwas ganz Anderes sind.

 

Was sind deiner Meinung nach Fähigkeiten, die man in deinem Job mitbringen sollte?

 

Ich denke, dass ein gewisses Faible für Technik und Programme wichtig ist, damit Designentwürfe erstellt und umgesetzt werden können. Man muss aber nicht gleich Dr. der Informatik sein, ein Grundinteresse reicht aus. Ganz wichtig ist natürlich auch, dass man Freude an Gestaltung, Farbkonzepten, Ästhetik etc. hat, kreativ ist und innovativ denken kann.

 

Ihr Ansprechpartner zu diesem Thema

Mathilde Bauermeister Potts konzipiert kundenorientierte CI-Konzepte im Bereich des moderenen Online-Marketings und sorgt dafür, dass Ihr Unternehmen im passenden Design im Internet auftritt.


Mathilde Bauermeister

 mathilde.bauermeister@dnn-marketing.de
 +49 251 9782 4200 00

Weitere interessante Artikel


Wie kann ich meine Produkte auch online verkaufen?
Lokale Geschäfte stehen alle aktuell vor der Frage: Wie kann ich meine Produkte auch online verkaufen? Dies sind Ihre Möglichkeiten!

Lesen

 



Welche Möglichkeiten bietet eine Webseite, außer Marketing?
Warum eine Webseite mehr ist als nur Marketing und welches Potenzial in modernen Webseiten steckt!

Lesen

 


 

Neuigkeiten abonnieren

E-Mail Adresse angeben und keine neuen Blog-Beiträge mehr verpassen!

Ich stimme dem Erhalt dieses Newsletters zu und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos abmelden kann. 

Jetzt WhatsApp senden!