Zum Hauptinhalt springen

Tipps & Tricks rund um das Thema Online-Marketing

Lesenswertes im DNN Marketing Blog

Social Ads: Ihre Werbestrategie für soziale Netzwerke

  

Was sind Social Ads und wie kann ich mit Social Ads neue Kunden gewinnen? Wir erklären es Ihnen!

Für ein starkes Online Marketing ist die Nutzung von Social Media unverzichtbar. Durch die Präsenz in sozialen Netzwerken generieren Sie nicht nur einen zusätzlichen Touchpoint zu potenziellen Kunden, sondern verbessern außerdem Ihr Ranking auf Google, da im Sinne der Suchmaschinenoptimierung Daten aus Social Media miteinbezogen werden. Doch selbst wenn Sie regelmäßig Postings bei Facebook oder Instagram einstellen kann Ihre Kampagne ins Stocken geraten. Hier sind Social Ads der richtige Ansatz, um Ihre Social-Media-Strategie zu ergänzen und durch geschaltete Werbeanzeigen neue Kunden anzusprechen.

Was genau versteht man unter Social Ads?

Social Ads sind digitale Werbeanzeigen, die bei sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Instagram eingeblendet werden. Die Werbeanzeigen werden die Personen angezeigt, die aufgrund ihrer Interessen und Nutzungsgewohnheiten im Netzwerk als Zielgruppe für Ihre Produkte und Services infrage kommen. Die Einblendung erfolgt in gekauften Werbeplätzen, die potenziell auch Ihre Konkurrenz erwerben könnte.

Das Prinzip lässt sich mit SEO und SEA für Google vergleichen. SEO dient der organischen Gewinnung von Top-Rankings, vorrangig über die Inhalte Ihrer Webseite. Genauso können Sie SEO in sozialen Netzwerken durch hochwertige Postings betreiben. Social Ads zählen hingegen zu SEA und sind das Gegenstück zu Google Ads, also gekauften Werbeanzeigen bei Google.

Weshalb diese Art von Online Marketing nutzen?

Im Vergleich zu Suchanfragen bei Google bieten soziale Netzwerke einen großen Vorteil: Jeder Nutzer ist mit seinen Interessen und Vorlieben sehr transparent. Bei einer Google-Werbung lässt sich nur aus der aktuellen Suchanfrage oder der bisherigen Google-Historie herleiten, was den Betrachter wirklich interessiert. In Social Media ist das Profil jedes einzelnen Nutzers noch detaillierter, sodass Werbeanzeigen höchst zielgruppenorientiert platziert werden können.

Außerdem bieten Ihnen Social Ads viele Freiheiten bei der inhaltlichen Gestaltung und Ausrichtung. So können Sie ohne großen Kostenaufwand verschiedene Strategien ausprobieren. Genauso gelingt es, die Kampagne einfach zu internationalisieren. Die Einblendung Ihrer Ads kann dabei ganz dezent und nebenbei im Newsfeed des Netzwerkes erfolgen und wird deshalb oft nicht als störende Werbung empfunden.

Personalisierte Werbung nach klaren Kriterien

Das Schalten von Werbeanzeigen in sozialen Netzwerken ist bereits mit einem kleinen Budget möglich. Der Grund: Durch die präzise Zielgruppenansprache sind Streuverluste des Marketings gering. Sie können Ihr Werbebudget somit sehr gezielt einsetzen und sich sicher sein, wirklich den richtigen Nutzerkreis zu erreichen.

Neben dem zuvor ermittelten und klar definierten Kundenkreis sprechen Social Ads auch sogenannte Lookalike Audiences an. Dies sind Personen, die eigentlich nicht zu Ihrer Zielgruppe gehören, jedoch mit ihren Profilen der ermittelten Zielgruppe ähneln. Das Tracking von Eigenschaften des angesprochenen Personenkreises innerhalb der Netzwerke ist mühelos möglich und umfasst beispielsweise:

  • Alter und Geschlecht des Users
  • Art und Größe des Netzwerkes des Users
  • angegebene Interessen
  • Art und Häufigkeit von Shares & Likes
  • Beziehungsstatus

Bereits aus diesen grundlegenden Daten der Mitglieder lässt sich ein Profil erstellen, durch das eine Person für Ihre Zielgruppe mehr oder weniger relevant ist. Je nach aktueller Werbeanzeige können Sie diese Informationen noch einmal filtern und Social Ads einer exakt abgestimmten Zielgruppe anzeigen lassen.

Die technische Ebene der Social Ads

Jedes große soziale Netzwerk vertraut auf einen eigenen Anzeigenmanager. Mit diesem organisieren Sie neue Kampagnen, legen die Zielgruppe für die Einblendung der Social Ads fest und nutzen ein Re-Targeting, um zu einem späteren Zeitpunkt erneut die richtigen Personen mit Ihrer Kampagnen zu erreichen.

Wichtig ist, sich bei jeder Kampagne über Inhalte und Design der Anzeigen Gedanken zu machen. Hierbei kommt es auf jedes Wort und jeden Pixel an. Wichtig ist auch, nach dem Schalten der Anzeige statistische Auswertungen vorzunehmen. Über die Anzeigenmanager ist eine Erfassung aller relevanten Daten mühelos möglich, diese müssen lediglich richtig gelesen und ausgewertet werden.

Wie teuer sind Social Ads genau?

Schon für kleine und mittelständische Unternehmen lohnt es sich, über Werbeanzeigen in sozialen Netzwerken nachzudenken. Die Abrechnung erfolgt nach etablierten Prinzipien wie Cost-per-Click (CPC) oder Cost-per-Mile (CPM).

Im ersten Fall zahlen Sie lediglich einen festgelegten Centbetrag, wenn es zu einer Interaktion des Users wie dem Klicken auf Ihre Werbeanzeige kommt.
Bei CPM zahlen Sie einen kleinen Eurobetrag, jedoch erst, wenn es zu 1.000 Einblendungen Ihrer Anzeige gekommen ist. Bei beiden Varianten können Sie bereits mit wenigen Euros Reichweite generieren. Je höher Ihr angesetztes Budget ist, umso mehr Möglichkeiten haben Sie, User gezielt anzusprechen und Werbeplätze anstelle Ihrer Wettbewerber zu nutzen.

Social Media-Ads als Teil Ihrer Kampagne

Wie bei allen Maßnahmen rund um SEO und SEA gilt: Die richtige Mischung macht's! Sie sollten sich also nicht alleine auf Werbeanzeigen verlassen, die Sie in einem oder mehreren sozialen Netzwerken einblenden. Vielmehr sind die Ads eine sinnvolle Ergänzung zu einer starken Online-Präsenz, die ohnehin in den genannten Netzwerken stattfinden sollte.

Entscheiden Sie sich deshalb für regelmäßige und hochwertige Postings, mit denen Sie nicht nur werbend Aufmerksamkeit bei Ihrer Zielgruppe und anderen Usern erzielen. Mit den richtigen Postings präsentieren Sie sich mit einer starken digitalen Präsenz zwischen Information und Werbung. Genauso sollte der Stil Ihrer Ads Ihrem gesamten Auftritt in sozialen Netzwerken entsprechen – auf inhaltlicher und gestalterischer Ebene.

Mit professioneller Hilfe zum starken Online Marketing

Vielen Firmen steht der Einstieg in die Marketingwelt der sozialen Netzwerke noch bevor. Im Zuge der Digitalisierung von Werbung und Marketing erkennen und nutzen viele Firmen aktuell erst das Potenzial, dass Ihnen Facebook, Instagram und andere Netzwerke bieten. Um Ihr Budget richtig einzusetzen und von Anfang an einen starken Eindruck zu hinterlassen, hilft Ihnen unsere Agentur gerne weiter.

Wir sind Ihr kreativer Ansprechpartner, der SEO- und SEA-Kampagnen für Google, Facebook, Instagram und weitere digitale Kanäle entwickelt. Kommen Sie einfach auf uns zu und lassen Sie sich unverbindlich beraten, um das Potenzial sozialer Netzwerke uneingeschränkt zu nutzen!

Ihr Ansprechpartner zu diesem Thema

Jonas entwickelt individuelle Social-Media Konzepte & Guidelines und setzt in Zusammenarbeit mit den Kunden den Grundstein für eine langfristig funktionierende Social-Media Strategie.

 

Jonas Tünte

 info@dnn-marketing.de
 +49 251 9782 4200 00


Wie kann ich meine Produkte auch online verkaufen?
Lokale Geschäfte stehen alle aktuell vor der Frage: Wie kann ich meine Produkte auch online verkaufen? Dies sind Ihre Möglichkeiten!

Lesen

 



Social Media Marketing - Die Macht der sozialen Netzwerke
Wie wichtig ist Social Media Marketing? Wie ticken die verschiedenen Social Media Plattformen? Was ist zu beachten? ...Lesen Sie hier!

Lesen

 


 

Neuigkeiten abonnieren

E-Mail Adresse angeben und keine neuen Blog-Beiträge mehr verpassen!

Ich stimme dem Erhalt dieses Newsletters zu und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos abmelden kann. 

Jetzt WhatsApp senden!